< Untersuchung über die Stellenbesetzung zum Schuljahresbeginn 2017/18 in NRW
12.06.2018 09:04 Alter: 161 days

Tagung: Urheberrecht und Datenschutz (DSGVO)

Save the date: 13.11. 2018 12.00 -15.00 Uhr Saalbau Witten


Zur Anmeldung

Reservieren Sie diesen Tag für eine wichtige Veranstaltung

Save the date: 13.11. 2018 12.00 -15.00 Uhr Saalbau Witten

Die Übergangsfrist für die neue DSGVO ist – von vielen unbemerkt – mit dem 28.05.2018 abgelaufen, und sie stellt unmittelbar geltendes Recht dar. Damit ist es auch für Schulen bereits fünf nach zwölf, um sich mit ihr auseinanderzusetzen.
Das soll in dieser Veranstaltung geschehen, indem die für Schulen wichtigsten Punkte vorgestellt und ihre praktischen Konsequenzen erläutert werden. Welche Bedingungen müssen erfüllt sein, damit Schulen auch weiterhin Daten verarbeitet dürfen?
Daneben geht es aber auch um die Behandlung von konkreten Situationen des Schulalltags (in Bezug auf Schüler, Eltern und Kollegen), die schon vor der DSGVO problematisch waren, nun aber verboten sind.
Darüber hinaus findet ein Exkurs zum Urheberrecht statt, das in einigen Punkten (z.B. beim Recht am eigenen Bild) Berührungspunkte mit dem Datenschutz aufweist.

Die Teilnehmer erhalten von der Schulleitungsvereinigung NRW (SLV NRW) ein Handout mit den Folien der Präsentation sowie einige Checklisten für die Umsetzung der DSGVO.

Anmerkung: Mitglieder der SLV NRW e.V. können konkrete Fragen bis 4 Wochen vorher beim Geschäftsführer der SLV NRW Dr. Mielke unter drmielke@web.de einreichen. Sie werden an den Referenten weitergereicht und - so gut wie möglich - in der Veranstaltung (oder im Anschluss) beantwortet.

Dauer: 3 Std. mit einer Kaffeepause (20 Min).
Datum: 13.11.2018
Zeit: 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Ort: Saalbau Witten
Teilnahmegebühren:
   Nichtmitglieder 30€
   Mitglieder 10€

Referent:
Dr. jur. Günther Hoegg hat eine seltene Doppelqualifikation. Er ist nicht nur Jurist mit dem Schwerpunkt Schulrecht, sondern ist auch ausgebildeter Lehrer (nds. Gymnasium), hat dort bis vor Kurzem unterrichtet und einen Fachbereich geführt.
Er kennt also die Schule von innen. Viele Veröffentlichungen zum Schulrecht, bundesweite Fortbildungen an Schulen und Universitäten weisen ihn als Experten auf diesem Gebiet aus.

Zur Anmeldung