Allgemeiner Schulleitungsverband Deutschland

Der Allgemeine Schulleitungsverband Deutschland (ASD) ist die Dachorganisation der Schulleiterverbände in den Ländern der Bundesrepublik Deutschland. Er ist unabhängig von Schulart, Schulstufe und Ländergrenzen.

Trotz Kulturhoheit der Länder ergibt sich eine gemeinsame pädagogische Grundkonzeption, die den jungen Menschen als Subjekt von Unterricht und Erziehung im Mittelpunkt einer überschaubar gestalteten Lebensgemeinschaft Schule versteht. Die Gründung erfolgte im Jahre 1983.

Die Mitgliederversammlung ist oberstes Beschlussorgan. Jeder Mitgliedsverband hat eine Stimme. Der Vorstand führt die laufenden Geschäfte. Er setzt sich aus dem Bundesvorsitzenden, zwei Stellvertretern und dem Schatzmeister zusammen (siehe Satzung).

Für weiter Informationen besuchen sie die Website des ASD:

www.schulleitungsverbaende.de

_______________________________________________________________

Viele Länder – ein Problem

Schulen fehlt häufig die Leitung

„Gute Schulen brauchen gute Schulleiterinnen und Schulleiter“ hinter diesem Credo stehen wir uneingeschränkt betonte die Vorsitzende des ASD, Gudrun Wolters- Vogeler, am Ende der Frühjahrstagung des Verbandes in Bochum.

Lesen Sie mehr dazu hier

_______________________________________________________________

ASD und SLV NRW tagten in Bochum

Schulleiter/innen als Dienstvorgesetzte und Generationswechsel in Schulleitung und Schulleitungsverbänden waren die herausragenden Themen der zweitägigen Tagung.

Lesen Sie mehr dazu hier