Konfliktfähige Führung - Wertschätzende Führung


Moderatorin: Margret Rössler

Ehrenvorsitzende der SLV NRW
Schulleiterin a.D., Schulleitungsfortbildung

Kontakt:
roessler@slv-nrw.de


Moderatorin: Dorothée Graf

Schulpsychologin, PP, Supervisorin BDP


Details: Konfliktfähige Führung – Wertschätzende Führung

 Schulleitungsqualifizierung:
„Konfliktfähige Führung – Wertschätzende Führung“

In Zusammenwirken zwischen Schulleitungserfahrung und schulpsychologischer Fachlichkeit werden relevante Schulleitungssituationen reflektiert und diskutiert sowie Handlungsoptionen praktisch erprobt. Interessant daran wird sein sich den Themen aus dem Berufswissen Schulleitung und aus psychologischer Perspektive gleichermaßen anzunähern und dadurch zu neuen Handlungsmöglichkeiten und Lösungsansätzen zu kommen.

  • Modul I: Schulleitung im Bezugsystem Schule
    Systemisch-psychologischer Blick auf die Organisation Schule und ihre Entwicklungsprozesse

    Themen:

    • Wie soll meine Organisation sein, wie soll sie arbeiten?
    • Konfliktentstehung aufgrund organisatorischer Widersprüche Verschiebungskonflikte, Loyalitätskonflikte
    • Definition und Training von „Konfliktfähigkeit“
    • Umgang mit Widerständen
    • Wertschätzendes Führungshandeln trotz Rollenkonflikten, Differenzen und Dilemmata

    Teilnehmerzahl: 16 – 18
    Mittwoch, 14.03.2018 10.00 – 16.30
    Anmeldung bitte bis zum 15.02.2018
    Tagungsgebühr und Anmeldung s.u.


  • Modul II: Leitung und Führung
    Systemisch-psychologischer Blick auf Leitung und Führung

    Themen:

    • Definition „Konflikt – Konflikteskalation“(Einführung/Vertiefung)
    • Konflikteskalation (Einführung/Vertiefung)
    • Welche Leitung will ich sein, wie will ich führen?
    • Die eigene Führungsposition reflektieren und stabilisieren – Menschenbild, Werte, Ziele
    • Reflexion der eigenen Position im System bei Veränderungen oder Störungen
    • Veränderungsprozess-Modell, Stakeholderanalyse und Reflexion zu wertschätzendem Schulleitungshandeln

    Teilnehmerzahl: 16 – 18
    Freitag, 08.06.2018 10.00 – 16.30
    Anmeldung bis zum 20.05.2018
    Tagungsgebühr und Anmeldung s.u.

  • Modul III: Gesprächsführung und Beziehungsgestaltung im System Schule
    Systemisch-psychologischer Blick auf die Gestaltung der Kommunikation

    Thema:

    • Wertschätzende Kommunikation in schwierigen und in konflikthaften Situationen
    • Konflikteskalation und Konfliktfähigkeit ((Einführung/Vertiefung/Definition und praktische Übungen)
    • Kennenlernen und Training verschiedener wertschätzender Kommunikationsmodelle und Methoden

    Teilnehmerzahl: 16 – 18
    Donnerstag, 20.09.2018 10.00 – 16.30
    Anmeldung bis zum 23.08.2018
    Tagungsgebühr und Anmeldung s.u.

  • Modul IV: Reflexionsräume zum Leitungshandeln in konflikthaften Situationen
    Beratungsformen und Reflexionssettings für Leitungspersonen

    Themen:

    • Lösungen suchen, Vereinbarungen treffen, Verantwortlichkeit entwickeln
    • Wie die Beratungsform Supervision funktioniert; der Wirklichkeit des Andern näher kommen,
    • Supervision an Beispielen erleben (Beispiele der TN sind möglich)

    Teilnehmerzahl: 14 – 16
    Freitag, 16.11.2017 10.00 – 16.30
    Anmeldung bis zum 26.10.2018
    Tagungsgebühr und Anmeldung s.u.


Veranstaltungsdetails

In Zusammenwirken zwischen Schulleitung und schulpsychologischer Fachlichkeit werden relevante Schulleitungssituationen reflektiert und Handlungsoptionen praktisch erprobt. Interessant daran wird sein sich den Fragestellungen aus dem Berufswissen Schulleitung und aus psychologischer Perspektive gemeinsam anzunähern und dadurch zu neuen interessanten Ergebnissen zu kommen.

Referentinnen:
Dorothée Graf, Schulpsychologin, PP, Supervisorin BDP Margret Rössler, Schulleiterin i.R., Dozentin Schulleitungsfortbildung, SLV NRW

Ort:
Klett-Treffpunkt in Dortmund, Westenhellweg 128, 44137 Dortmund Fußgängerzone; Parkmöglichkeit z.B. Parkhaus Thier, Martinstraße

Tagungsgebühr:
115,- € bzw. 85 € für Mitglieder pro Modul (inklusive Getränke, Gebäck)
Die Veranstaltungen sind als Fortbildung anerkannt. Sie können aus dem Fortbildungsbudget bezahlt werden.


Anmeldung

Zur Online-Anmeldung

oder
per Post:
Geschäftsstelle SLV NRW, Postfach 300904, 40400 Düsseldorf
oder
Email: geschaeftsstelle@slv-nrw.de

Tel. Kontakt: 01711776168 Margret Rössler

Die Veranstaltungen stehen in einem systematischen Zusammenhang, können jedoch auch einzeln gebucht werden.

Bitte überweisen Sie die Tagungsgebühr unter Angabe Ihres Namens und des Moduls auf folgendes Konto:
SLV NRW
IBAN: DE55 4805 0161 0076 0038 39

Stornierungen:
Im Falle einer Stornierung erhebt die Schulleitungsvereinigung SLV NRW folgende Kosten:

  • Einschließlich dem 14. Tag vor Beginn der Tagung 50 % der Fortbildungskosten
  • Einschließlich dem 13. Tag vor Beginn der Tagung 75% der Fortbildungskosten
  • Am Tag des Tagungsbeginn 100% der Fortbildungskosten/Tagungsgebühr


Hier finden Sie den entsprechenden Anmeldebogen.